Sehenswürdigkeiten in der Mozartstadt Salzburg



Durch Salzburg flanieren, Altes bestaunen - Neues erleben.
Salzburg bietet eine schier endlose Fülle an sehenswerten Gebäuden und Einrichtungen. Ob Kirchen, Gärten, Schlösser oder Einkaufsstraßen - hier ist für Jeden etwas dabei.       

Salzburger Dom

Nachdem der mittelalterliche Dom 1598 abgebrannt war, begann man 1614 mit dem Neubau nach Plänen des Baumeisters Santino Solari. Die Einweihnung erfolgte 1628, heute fnden am Domplatz jährlich die Aufführungen des Jedermann von Hugo von Hoffmannsthal statt.
        

Friedhof St. Peter

Seine Anfänge reichen bis ins spätrömische Juvavum zurück. Umgeben von Arkaden, welche viele Epitaphe und kunstvoll geschmiedete Eisengitter enthalten, wirkt er auf viele Besucher üebraus mystisch.
        

Residenz Salzburg

Die prunkvolle Fürsterzbischöfliche Residenz diente seit 1120 als Sitz der Salzburger Erzbischöfe. Der Neubau erfolgte in den Jahren 1600 bis 1619. Besonders sehenswert sind die 1709 - 1727 von Lukas von Hildebrandt ausgestatteten Prunkräume sowie die Fresken und Deckenbilder von J.M. Rottmayr und M. Altomonte.
        

Mozartplatz

Im Zentrum der Stadt Salzburg gelegen, erhält dieser Platz besondere Bedeutung durch das mächtige Mozartdenkmal, geschaffen von Ludwig von Schwanthaler und 1842 hier aufgestellt. Darüberhinaus erfreuen sich die zahlreichen Besucher am weltberühmten Salzburger Glockenspiel, das täglich aus dem erzbischöflichen Palast erklingt.
        

Getreidegasse

Das Herzstück von Österreichs schönstem Einkaufszentrum in der Stadt Salzburg beeindruckt durch seine Ursprünglichkeit. Viele reich verzierte Schilder, kunsvolle Portale, gepflegte Fassaden und idyllische Arkadenhöfe bilden den idealen Hintergrund für das pulsierende Geschäftsleben dieser Gasse.
        

Mozarts Geburtshaus

Das Geburtshaus aller Geburtshäuser, denn hier wurde Mozart 1756 geboren. Es befindet sich in der Getreidegasse und beherbergt in der ehemaligen Wohnung der Familie Mozart das Mozartmuseum. Eine liebevoll zusammengestellte Sammlung wird hier jedes Jahr zum Mekka von Musikfreunden der ganzen Welt.
        

Kollegienkirche

Dieses Meisterwerk Fischers von Erlach gehört zu den bedeutendsten Sakralbauten Europas und stellt gleichzeitig eine Synthese der großen Architektursysteme dar. 1696 begann man mit dem Bau, 1707 wurde die Kirche eingeweiht.
        

Franziskanerkirche

Sicherlich eine der ältesten Kirchen der Stadt Salzburg. Die Ursprünge gehen auf das 8. Jahrhundert zurück. Der Bau erfuhr im Laufe der Jahrhunderte zahlreiche Veränderungen, wie z. B. die meisterhaften Neugestaltungen des Hochaltars von Michael Pacher und in seiner jetzigen Form von Johann Fischer von Erlach. 1983 wurde die Kirche teilweise saniert und renoviert.
        

Mirabellgarten

Nicht nur das Schloss Mirabell mit dem vielleicht schönsten Trauungssaal der Welt vermag zu bezaubern, auch dessen Garten, der unter Erzbischof Johann Ernst Thun durch Fischer von Erlach um 1690 gestaltet wurde: Skulpturengruppen, der skurrile "Zwergelgarten", herrliche Blumenarrangements, der Irrgarten und das Heckentheater, lassen jedes Besucherherz in diesem sehenswerten Garten mitten in der Stadt Salzburg höher schlagen.
        

Linzer Gasse

Die Linzer Gasse entwickelte sich im Laufe der letzten Jahre zu einer überaus beliebten Einkaufsstraße in Salzburg. Besonders sehenswert ist die Sebastianskirche sowie der schöne, aber steile, von Passionskapellen gesäumte Weg auf den Kapuzinerberg.
        

Mozart Wohnhaus

In diesem 1617 erstmals urkundlich erwähnten Haus am Makartplatz 8 lebte W.A. Mozart von 1773 - 1780. In den Räumen der ehemaligen Wohnung der Familie Mozart im ersten Stock wurde ein Museum eingerichtet, welches die Geschichte des Hauses und das Leben der Familie Mozart in Salzburg dokumentiert.
        

Schloss Hellbrunn

Das von Fürsterzbischof Markus Sittikus erdachte Schloss Hellbrunn mit seinem herrlichen Park wurde Anfang des 17. Jahrhunderts von Hofbaumeister Santino Solari geplant und erbaut. Seine einzigartige Pracht erregte auch im Ausland Staunen. Die weitläufigen Parkanlagen, viele kulturelle Ereignisse, die Wasserspiele und der Tiergarten tun ein übriges, um Hellbrunn zu einem unvergesslichen Erlebnis im Urlaub in der Stadt Salzburg zu machen.
        

Festung Hohensalzburg

Ursprünglich 1077 unter Erzbischof Gebhard erbaut, endet ihre Baugeschichte im 17. Jahrhundert. Das Wahrzeichen der Mozartstadt ist gleichzeitig die größte vollständig erhaltene Burg Mitteleuropas und wirft ihren mächtigen Schatten über eine der schönsten Städte der Welt.

Geführte Touren in Salzburg :

Seminarhotel Kirchenwirt

  • 2 Seminarräume
  • Tagungen
  • 5-300 Personen
  • Seminarpauschalen

Zur Seminarinfo